Vulkaneifel & Nahe- und Ahrtal

Vulkaneifel & Nahe- und Ahrtal
Vulkaneifel & Nahe- und Ahrtal
Reisetermin: 25. bis 30. Mai 2020 / 6 Tage

Kommen Sie mit uns auf eine Erlebnisreise in eine landschaftlich einzigartige Region Deutschlands: Die Vulkaneifel fasziniert uns durch ihre imposante und gleichzeitig idyllische Vulkanlandschaft, sie verzaubert mit ihren mystischen Maaren, den „Augen der Eifel“, sowie mit weltbekannten Kraterseen und weiteren Zeugen ihrer feurigen Vergangenheit – und bietet dazu unzählige kulturelle und kulinarische Highlights. Willkommen in der Vulkaneifel, die ein­gerahmt wird durch die Flusslandschaften des Rheins und der Mosel, im Südwesten begrenzt wird durch Sauer und Our und im Norden ausläuft in die Weite der Rheinischen Tiefebene. Willkommen in den kleinen Städten und Dörfern der Eifel, von Monschau bis Echternach, die sich nicht nur ihr charakteristisches Ortsbild erhalten haben, sondern auch eine unglaubliche Vielfalt an lokalen kulturellen Ereignissen bieten. Rund um unseren Standort in der Südeifel, dem 4-Sterne-„Dorint Seehotel & Resort“ in Bitburg, lädt uns diese besondere und für viele noch unbekannte Gegend unseres Heimatlandes zum Entdecken ein.

Unser Reise-Programm:

1. Tag, Montag, 25.05.2020: Anreise – Fischbach – Bitburg
Am Morgen Busfahrt ab Böblingen und Stuttgart nach Fischbach an der Nahe. Nach der Führung durch ein 500 Jahre altes Kupferbergwerk ver­kosten wir eine Auswahl Naheweine bei einer „Weinprobe unter Tage“ inkl. rustikalem Mittagsmahl. Anschließend fahren wir auf der Moselweinstraße zu den malerischen Winzerstädtchen Traben-Trabach und Bernkastel-Kues mit Zeit zum Bummeln. Am frühen Abend erreichen wir Bitburg in der Südeifel, wo wir direkt am Stausee im 4-Sterne-„Dorint Seehotel“ während unserer gesamten Reise untergebracht sind. Abendessen im Hotel.

2. Tag, Dienstag, 26.05.2020: Trier – Echternach – Luxemburg
Auf kurzer Strecke fahren wir bis Trier, der ältesten Stadt Deutschlands. Mit dem „Römer-Express“ machen wir eine Stadtrundfahrt, von der Porta Nigra bis zu den Kaiserthermen. Zeit zur freien Verfügung für eine individu­elle Mittagspause in einem der zahlreichen Lokale oder für Erkundungen auf eigene Faust. Die Luxemburger Reichsabtei Echternach mit der Basilika St. Willibrord ist unser nächstes Ziel. Danach geht es entlang der Sauer und der Our Richtung Naturpark Südeifel zum Örtchen Vianden im Großherzogtum Luxemburg, wo wir in den schmalen Gassen mittelalterliches Flair erleben. Zum Abendessen sind wir wieder im Hotel.

3. Tag, Mittwoch, 27.05.2020: Burg Eltz – „Lavadome“ in Mendig – Maria Laach – Schloss Bürrresheim
Die Burg Eltz, wie aus dem Märchenbuch, liegt hoch über dem Flüsschen Elzbach – unübertroffen romantisch! Romantisch geht’s weiter: Beim Imbiss am Mittag in der „Pyrmonter Mühle“ wird uns das Ensemble von Mühle und darüber aufragender Burg Pyrmont bezaubern. In Mendig im „Lava­dome“ erfahren wir mittels moderner Technik alles Wichtige über Vulka­nismus. Weiterfahrt nach Maria Laach mit seiner imposanten Basilika. Im Nettetal besichtigen wir die überaus sehenswerte, originale Innenausstat­tung von Schloss Bürresheim. Am Nürburgring vorbei geht es zurück ins Hotel zum Abendessen.

4. Tag, Donnerstag, 28.05.2020: Vulkaneifel
Unser erstes Ziel bei der heutigen Rundfahrt ist das Benediktinerkloster Himmerod. Danach sind die Manderscheider Burgen einen Fotostopp wert. Weiterfahrt nach Brockscheid, wo uns eine Führung in einer Glockengieße­rei erwartet. Es folgt der Besuch beim „Gerolsteiner Brunnen“, wo wir jede Menge Wissenswertes über Mineralwasser erfahren. Das Thema „Wasser aus der Tiefe“ wird uns als spektakuläres Schauspiel in Wallenborn beim „Brubbel“, einem kalten Geysir, noch einmal beschäftigen, nachdem wir dem Mausefallen-Museum in Neroth einen Besuch abgestattet haben. Zum Abendessen kehren wir heute im Tal der kleinen Kyll in der „Heidsmühle“ in Manderscheid ein. Das Traditionshaus hat sich seine Authentizität und sein malerisches Ambiente seit 250 Jahren bewahrt.

5. Tag, Freitag, 29.05.2020: Monschau – Blankenheim im Ahrtal
Nach dem Frühstück sind wir kulinarisch unterwegs bei einer Stadtführung „mit Biss“ in Monschau, dem Juwel der Rureifel: Fachwerk, Bruchstein und Schiefer prägen das historische Stadtbild. In einer historischen Senfmühle von 1882 wird uns über die Herstellung der pikanten Speisezutat berichtet; wir dürfen probieren! Anschließend Mittagessen im „Schnabuleum“ nach dem Motto: lecker kochen mit Senf. Gelegenheit, einem Glasmacher bei der Ausübung seines alten Handwerks zuzusehen, gibt es in der Monschauer Glashütte. Im Städtchen Blankenheim entspringt in der Brunnenstube im Keller eines Fachwerkhauses die Ahr mit ca. 700 l Wasser pro Minute. Das Ahrtal ist bekannt für seine vorzüglichen Rotweine; darum lassen wir uns ein Abendessen mit integrierten Weinen in einer der urigsten Straußenwirt­schaften des Ahrtales nicht entgehen.

6. Tag, Samstag, 30.05.2020: Saarschleife – Insel Rott – Heimreise
Entlang der Saar fahren wir nach Süden. Unvergleichlicher Blick von der Aussichtsplattform Cloef auf die Saarschleife bei Mettlach. Danach stat­ten wir bei Villeroy & Boch einen Besuch ab. Nach einem leichten Imbiss im „Mettlacher Abtei Bräu“ können wir das Panorama des Dahner Felsen­landes bewundern und besuchen den Waldgeister-Weg in Oberotterbach. Krönender Abschluss unserer Reise ist ein Fisch-Spezialitäten-Essen auf der Insel Rott – malerisch am Rhein inmitten eines Naturschutzgebietes gelegen, bevor wir zurück nach Stuttgart und Böblingen fahren.

Veranstalter: TTS Trautner-Touristik GmbH, Württembergstr. 317, 70327 Stuttgart,
Telefon: +49 (0) 171 7463530, E-Mail: petra.meyer@trautner-touristik.de

Unser Reisepreis und Leistungen:
1.145,- EURO

pro Person im Doppelzimmer Einzelzimmer-Zuschlag: 145,- EURO

  • Fahrt im modernen Fernreisebus mit bequemen Schlafsesseln, Klimaanlage und Bordtoilette
  • 5 x Übernachtung mit reichhaltigem Frühstücksbuffet im 4-Sterne-„Dorint Seehotel & Resort“ in Bitburg in Komfortzimmern
  • Nutzung der Bade-, Sauna- und Wellness-Landschaft im Hotel
  • 3 x kalt-warmes Spezialitäten-Buffet-Abendessen im Hotel
  • Abendessen in der „Heidsmühle“ in Manderscheid
  • Abendessen in einer Straußenwirtschaft im Ahrtal mit Weinprobe
  • Fisch-Spezialitäten-Essen auf der Insel Rott
  • „Rustikales Mittagsmahl unter Tage“ im Kupferbergwerk in Fischbach
  • Mittagessen in der „Pyrmonter Mühle“ in Roes
  • Senfprobe und Mittagessen in der Senfmühle in Monschau
  • Mittagsimbiss im „Mettlacher Abtei Bräu“
  • „Weinprobe unter Tage“ im Kupferbergwerk Fischbach inkl. Führung
  • Stadtrundfahrt Trier mit „Römer-Express“ & Reichsabtei Echternach
  • Führung Burg „Eltz“ (inklusive Kleinbus-Sondertransfer) & Glocken­gießerei Brockscheid & Mausefallen-Museum & „Wallender Born“
  • Stadtführung „mit Biss“ durch Monschau & „Historische Senfmühle“ & Monschauer Glashütte
  • Saarschleife & Führung Erlebniszentrum Villeroy & Boch mit Keramikmuseum & Waldgeister-Weg
  • Alle Ausflüge, Führungen und Eintrittsgebühren lt. Programm
  • Persönliche und umsichtige TTS-Reisebetreuung

Mindestteilnehmerzahl: 20 Personen

Zeiten / Programmänderungen vorbehalten

Hier können Sie sich das Reiseprogramm herunterladen