Malta

Malta … mit allen Sinnen erleben
Malta … mit allen Sinnen erleben
Mediterrane Lebensart, facettenreiche Küche, Geschichte zum Anfassen
Reisetermin: 17. bis 24. November 2018 / 8 Tage

Das kleinste EU-Land, Malta, ist einzigartig – eine Mischung aus lebendiger Geschichte und mediterraner Urlaubsstimmung.

Wenn Deutschland schon unter Schnee und Regen leidet, erwartet Sie auf Malta noch Wärme bei mindestens 20 Grad Celcius und viel Sonne – ideale Voraussetzungen für Wintermüde, um Kultur zu genießen und auszuspannen. Malta und seine Schwesterinsel Gozo – das bedeutet eine mehr als 7.000-jährige Geschichte, älter als Ägypten. Stätte des weltberühmten Johanniterordens. Valletta ist Kulturhauptstadt Europas 2018. Eine Reise durch Gegenwart und Vergangenheit. Die wechselvolle Geschichte und deren Menschen haben ihre Spuren und imposante Zeugnisse ihrer Kultur auf dem Maltesischen Archipel hinterlassen: Griechen, Römer, Araber, Phönizier, Karthager und die Briten. Dazu prähistorische Funde aus der Steinzeit, die bis heute Rätsel aufgeben. Zahlreiche Stätten gehören zum UNESCO-Weltkulturerbe.

Doch Malta begeistert nicht nur Kulturliebhaber. Auf kleinstem Raum, bequem und schnell von unserem 4-Sterne-Hotel „Dolmen Resort & Spa“ erreichbar, sind idyllische Dörfer, eindrucksvolle Städte, eine abwechslungsreiche Küste mit schroffen Felsformationen und malerischen Buchten sowie glasklarem Meer, zahlreiche Kunstschätze, Feste und Feierlichkeiten sowie typische und ausgefallene Restaurants, in welchen wir die orientalisch-mediterrane Küche genießen werden. Freuen Sie sich auf einen Urlaub für alle Sinne!

Unser Reise-Programm:

1. Tag, Samstag, 17.11.2018: Anreise – Valetta 
Linienflug von Stuttgart nach Malta. Begrüßung durch unsere Reiseleitung am Flughafen und Transfer zum 4-Sterne-Hotel „Dolmen Resort & Spa“ in Qawra, direkt am Meer gelegen mit wunderschönem Blick auf die St. Paul’s Bay. Bei einem Welcome-Drink informiert uns unsere Reiseleitung über das weitere Programm. Am frühen Abend gehen wir gemeinsam zur Anlege- stelle und setzen mit der Fähre über nach Valletta. Bei einem Spaziergang durch Maltas Hauptstadt, Kulturhauptstadt Europas 2018, zeigt uns die Reiseleitung die wichtigsten Kirchen, Plätze und Palazzi der Stadt. Abendessen in einem typischen maltesischen Restaurant in Valletta. Rücktransfer zum Hotel.

2. Tag, Sonntag, 18.11.2018: Hafenrundfahrt Grand Harbour – Die „drei alten Städte“
Sicher ein unvergessliches Erlebnis: die Hafenrundfahrt durch Maltas weit verzweigten Naturhafen Grand Harbour. Wir steuern immer wieder andere Buchten an – mit außergewöhnlichen Fotomotiven und großartigen Ausblicken auf die Festungsanlagen. Am Nachmittag geht es in die „Cottonora“, also zu den „drei alten Städten“ auf der gegenüberliegenden Hafenseite: Vittoriosa mit den Palästen der Ritter, Senglea mit der großartigen Aussicht auf Valletta und den Grand Harbour und Cospicua. Abendessen im Hotel.

3. Tag, Montag, 19.11.2018: Valletta: Hauptstadtflair und Geschichte Maltas
Das malerische Valletta ist die einzige Hauptstadt im Weltkulturerbe der UNESCO und verzaubert uns mit seinen zahlreichen alten Bauwerken, Festungsanlagen, Kirchen, Hospitälern und Gärten. Zu Fuß entdecken wir die Stadt, bewundern von außen den Palast der Großmeister und die mächtigen Stadtmauern. Wir besuchen die eindrucksvolle St. John’s Co-Cathedral mit den Grabplatten der Ordensritter und dem Gemälde Caravaggios von der Enthauptung Johannes des Täufers. Von den im Jahre 1775 angelegten Gärten auf der St.-Peter-und Paul-Bastion, den Upper Barracca Gardens, haben wir einen herrlichen Ausblick auf Maltas beein- druckenden Naturhafen. Mittags serviert man uns einen Imbiss im „Café Cordina“, eine der traditionsreichsten und ältesten Cafés auf Malta. Die Multivisionsshow „Malta Experience“ bringt uns anschließend die Ge- schichte Maltas näher. Zum Schluss laden uns die zahlreichen Geschäfte mit internationalem Flair zum Shoppen ein. Am Abend erwartet uns ein kulinarisches Highlight: Maltas Nationalgericht „Fenkata“ (Kaninchen) im Restaurant „L‘Artist“ in Sliema. Ganz typisch wird es in zwei Gängen serviert, als Vorspeise eine würzige Sauce mit Spaghetti, als Hauptgericht Kaninchenstücke mit Kartoffeln – guten Appetit!

4. Tag, Dienstag, 20.11.2018: Mdina – Rabat – Mosta – Weinprobe bei Meridiana Wineries
Das Christentum ist tief verankert in der maltesischen Kultur. Der Tag beginnt mit einem Spaziergang durch Rabat. Hier wandeln wir auf den Spuren des Apostels Paulus und besuchen die St. Paul´s Katakomben. Danach erleben wir Mdina, die alte Hauptstadt im Inselinnern. In der sogenannten „schweigenden Stadt“ ist es wunderbar ruhig – sogar tagsüber. Wir spazieren durch schmale, autofreie, mittelalterliche Gassen, vorbei an Palästen, Adelshäusern und Klöstern, hinauf zur alten Stadtmauer. Hier bietet sich uns ein großartiger Panorama-Blick über die Insel. Kulturinteressierte finden im Museum der St. Paul’s-Kathedrale die einzigartige Sammlung der Albrecht-Dürer-Kupferstiche. Mittags Fahrt nach Ta Qali. Hier besichtigen wir die Weinfelder und die Weinkellerei von „Meridiana Wineries“. Bei einer Weinprobe inklusive köstlicher maltesischen Snacks schnuppern wir in Maltas Weinkultur. Mit dem Dom von Mosta besichtigen wir im Anschluss ein besonders eindrucks- volles Zeugnis der religiösen Kultur auf der Insel – die Kuppel des Doms ist die viertgrößte Europas. Abendessen im Hotel.

5. Tag, Mittwoch, 21.11.2018: Süden der Insel: Blaue Grotte – Hagar Qim – Marsaxlokk
Natur pur eröffnet sich uns heute bei einer Panoramafahrt durch die Buskett Gardens zur wildromantischen Steilküste von Dingli und der Blauen Grotte. Bei schönem Wetter empfiehlt sich eine Bootsfahrt durch die Blaue Grotte (witterungsabhängig). Zurück in die Steinzeit geht es in Hagar Qim & Mnajdra, ein riesiger eindrucksvoller Tempelkomplex und Mysterium der Megalithkultur. Nächstes Ziel ist das malerische Fischerdorf Marsaxlokk mit seinen bunten Fischerbooten, den Luzzu. Kulinarisches Highlight am Mittag: typisches Fischessen am Hafen im renommierten Restaurant „La Nostra Padrona“. Abendessen im Hotel.

6. Tag, Donnerstag, 22.11.2018: Schwesterinsel Gozo: Naturwunder und Steinzeittempel
Mit der Fähre erreichen wir die Nachbarinsel Gozo. Wir bummeln durch die Hauptstadt Victoria und besichtigen die imposante Kathedrale Mariä Himmelfahrt in der Zitadelle. Weiter geht es zur Bucht von Xlendi. Dann versetzt uns die Tempelanlage Ggantija zurück in die Jungsteinzeit. Staunen wir anschließend über Gozos Naturwunder, den mächtige Fungus Rock, der wie ein riesiger Pilz aus dem Wasser ragt und als Kulisse des Films „Der Graf von Monte Christo“ diente, sowie den einzigartigen Inland Sea, ein mit dem Mittelmeer verbundener Salzwasser-Binnensee. Kulinarisches Highlight: Mittagessen bei „Ta’ Rikardu“. In dem Traditionslokal innerhalb der Festungsmauern der historischen Zitadelle von Victoria serviert man uns die köstliche Hausmannskost von Gozo, Gemüsesuppe und Ravioli sowie weitere inseltypische Spezialitäten, dazu Hauswein und Wasser. Fährrückfahrt nach Malta und Abendessen im Hotel.

7. Tag, Freitag, 23.11.2018: Malta ganz anders – Mdina by night
Selten verirrt sich ein Tourist in das Dörfchen Zebbug. Hier kann man auf dem Markt das typisch maltesische Treiben hautnah miterleben. Der ehemalige Bürgermeister, Herr Joseph Ciantar, zeigt uns gerne seine Stadt und bringt uns das tägliche Leben der Malteser näher. Mittags ist ein Imbiss inklusive Getränke in einem Vereinshaus für uns vorbereitet. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. Freuen wir uns auf einen stilvollen Abschlussabend. Wir fahren nach Mdina und betreten die Stadt durch das 1724 neu erbaute barocke Haupttor. Schon der Weg durch die Altstadt zu unserem exzellenten Restaurant „Medina“ ist ein Höhepunkt: Das nächtliche Mdina ist noch viel beeindruckender, als wie wir die Stadt bereits am Tag erleben durften. Zum Sonnenuntergang leuchtet die mittelalterliche Kulisse in gelb-orangem Licht. Die Gassen sind fast leer, was den Zauber nur verstärkt. Genießen wir einen außergewöhnlichen Abend mit Sektempfang, fantastischer Küche in dem wunderschönen Ambiente des alten Original-Gewölbekellers.

8. Tag, Samstag, 24.11.2018: Rückreise
Heute heißt es leider Abschied nehmen – „Sahha“, Malta. Transfer zum Flughafen und Heimflug nach Stuttgart.

Veranstalter: TTS Trautner-Touristik-GmbH, Stuttgart, Service-Tel. 0171 7463530

Unser Reisepreis und Leistungen:
1.795,- EURO

pro Person im Doppelzimmer Einzelzimmer-Zuschlag: 105,- EURO

  • Linienflug von Stuttgart nach Malta und zurück, inkl. Flugsteuern, Landegebühren und 20 kg Freigepäck
  • Flughafenassistenz bei Ankunft und Abflug am Flughafen Malta
  • Transfer Flughafen – Hotel – Flughafen
  • 7 x Übernachtung mit Frühstücksbuffet im 4-Sterne-Hotel „Dolmen Resort & Spa“ in Qawra in Zimmern mit Bad oder Dusche, WC, Balkon und Meerblick ; Hotelbeschreibung siehe unten
  • Bettensteuer im Hotel
  • Welcome-Drink bei Ankunft im Hotel
  • 4 x Buffet-Abendessen im Hotel inkl. Hauswein, Bier, Softdrinks, Wasser, Tee und Kaffee am 2., 4., 5. und 6. Tag
  • Abendessen in einem typisch maltesischen Restaurant in Valletta
  • Traditionelles Kaninchen-Abendessen im Restaurant „L‘ Artist“ in Sliema
  • Exklusives Abschluss-Abendessen inkl. Sekt in Mdina
  • Mittagsimbiss im traditionellen „Café Cordina“ in Valetta
  • Mittagessen im Fisch-Restaurant „La Nostra Patrona“ in Marsaxlokk
  • Mittagsimbiss inkl. Hauswein im Restaurant „Ta‘ Rikardu“ in Victoria
  • Mittagsimbiss inkl. Getränke mit dem ehemaligen Bürgermeister im Vereinshaus in Zebbug
  • Weinprobe mit maltesischen Snacks in der Kellerei „Meridiana“ in Ta Qali
  • Hafenrundfahrt durch den Grand Harbour in Valetta
  • Transfers, Fährfahrten und Ausflugsprogramm lt. Beschreibung
  • Alle Eintrittsgelder lt. Reiseprogramm
  • Informationsmaterial über Malta und Gozo
  • Deutschsprachige Reiseleitung und deutschsprachige
    Gästebetreuung vor Ort
  • Persönliche und umsichtige TTS-Reisebetreuung

Flugzeiten fehlen!

Mindestteilnehmerzahl: 20 Personen

Zeiten / Programmänderungen vorbehalten

Hier können Sie sich das Reiseprogramm herunterladen

Hotelbeschreibung:

Das kürzlich komplett renovierte „Dolmen Resort Hotel & Spa“ in Qawra ist ein modernes 4-Sterne-Hotel in wunderschöner Lage direkt am Meer mit Blick auf die St. Paul‘s Bay. Die weitläufigen Terrassen und Gärten sowie der Privatstrand machen es zu einem der größten und attraktivsten Hotelanlagen auf der Insel. Zu den Einrichtungen des Hotels zählen ein Casino, Restaurants, Bar, Cafeteria, Beach Club im karibischem Stil, Pool-Bar und vier Außen-Pools. Im Spa- und Wellnessbereich gibt es ein beheiztes Hallenbad, Whirlpool, Sauna, Fitness-Center und diverse Massage- und Beauty- Angebote. Die Zimmer haben Klimaanlage / Zentralheizung, Bad / Dusche, WC, Safe, Sat-TV, Telefon, Radio, Minibar, Fön und WLAN-Internet-Zugang. Unsere Gäste wohnen in Zimmern mit Balkon oder Terrasse und Meerblick.