Salzkammergut

Salzkammergut
Berge, Seen, Kultur und Brauchtum im Salzkammergut
Wolfgangsee, Hallstadt, Gosausee, Dachsteingebirge, Tauplitzalm, Bad Aussee und Grundlsee
Reisetermin: 29. Mai bis 2. Juni 2019 / 5 Tage

Die Region Hallstadt-Dachstein-Salzkammergut – Weltkultur- und Weltnaturerbe – ist reich. Reich an Kultur, die seit 7.000 Jahren währt. Reich an Natur, die mit ihrer unverbrauchten Schönheit unvergessliche Augenblicke beschert. Reich an Architektur, die sich an steile Felsen und Seeufer schmiegt. Reich an Tradition und Brauchtum, was Sie beim Narzissenfest in Bad Aussee, dem größten Blumen-Korso Österreichs, hautnah miterleben werden. Und reich an Menschen, die sich über Generationen hinweg einen besonderen Charme zu eigen gemacht haben. Tauchen Sie ein in die Welt der Dachstein-Eishöhlen, wo Licht- und Klanginstallationen für außergewöhnliche Überraschungsmomente sorgen. Entdecken Sie die Vielfalt der atemberaubenden Landschaften, die schon immer Künstler, Philosophen und Berühmtheiten in ihren Bann zogen. Seit jeher kommen die Menschen in diese einzigartige Region mit ihren 76 trinkwasserklaren Seen, um Kraft und Energie zu schöpfen. Mit 212 kartografierten „Glücksplätzen“ verfügt das Salzkammergut über die weltweit höchste Dichte an nachgewiesenen Plätzen der Lebensenergie. Sie werden beschenkt mit einer Intensität an Eindrücken – wie aus einer anderen Welt.

Unser Reise-Programm:

1. Tag, Mittwoch, 29.05.2019: Anreise – Wolfgangsee – Schafberg
Busfahrt von Stuttgart / Böblingen zum Wolfgangsee zu unserem ersten Reisehöhepunkt. Umgeben von einer wunderschönen Seenlandschaft gilt er als der schönste Aussichtsberg des Salzkammerguts: Der Schafberg. Von St. Wolfgang fahren wir mit der historischen Dampflok-Zahnradbahn auf den 1.783 m hohen Schafberg. Das „Himmelreich“ erwartet uns – und das tatsächlich! Die Aussicht ist phänomenal! Außer dem majestätischen 360 Grad Alpenpanorama sehen wir die sieben glitzernden Seen des Salzkammerguts. Zurück am Wolfgangsee, schlendern wir durch das Mozartdorf St. Wolfgang und besuchen die Wallfahrtskirche mit dem beachtenswerten Pacher-Altar und das weltberühmte, viel besungene „Weiße Rössl“. Am Spätnachmittag erreichen wir unser Hotel „Gosauer Hof“ in Gosau und freuen uns auf das Abendessen. Schließen wir den Tag in der gemütlichen Hotelbar ab.

2. Tag, Donnerstag, 30.05.2019: Hallstadt – Gosausee
Unser heutiges Ziel, Hallstadt am gleichnamigen See, galt für Alexander von Humboldt als „der schönste Ort der Welt“. Die idyllische Lage und die vielen historischen Gebäude, die sich wie im Märchen an den See schmiegen, werden auch uns begeistern. Hallstatt gefiel chinesischen Architekten so gut, dass sie 2012 in der südchinesischen Provinz Guangdong einen Nachbau des weltberühmten UNESCO-Weltkulturerbeortes errichteten. Das malerische Original des heute 800 Einwohner zählenden Dorfes verdankt seine Entstehung dem reichen Salzvorkommen. Mächtige Salzkammern wurden dort schon vor mehr als 4.000 Jahren entdeckt. Bis heute wird im ältesten Salzbergwerk der Welt, oberhalb von Hallstatt, das „weiße Gold“ abgebaut. Selbstverständlich besuchen wir auch das weltberühmte, aus dem 12. Jh. stammende, Beinhaus in der Michaelskapelle und bewundern diese außergewöhnliche Sammlung von über 600 kunstvoll bemalten Schädeln. Mittags- pause am See. Am Nachmittag besuchen wir die malerischen Gebirgsseen Vorderer- und Hinterer Gosausee zwischen dem imposanten Dachsteingletscher und den mächtigen Zinken des Gosaukamms. Wir unternehmen einen herrlichen, Genuss-Spaziergang rund um den Vorderen See. Gute Wanderer können gerne zum Hinteren Gosausee wandern. Treffpunkt für alle ist die urige Seeklausalm, eine tolle Einkehrmöglichkeit mit herrlicher Seesicht.

3. Tag, Freitag, 31.05.2019: Dachsteingebirge
So gewaltig das Äußere des Dachstein-Massivs, so imposant ist dessen Innenleben. Von Obertraun am Hallstätter See führen die Dachstein-Welterbe-Seilbahnen hinauf zur Mittelstation Schönbergalm. Wir besuchen die schönste und interessanteste der Dachsteinhöhlen, die „Rieseneishöhle“ – eine magische Welt aus Eis. Die Krippenstein Seilbahn bringt uns hinauf auf über 2.000 m Seehöhe. Zwei Aussichtsplattformen bieten Ausblick auf die Dachstein-Salzkammergut-Region, die mit Stolz den Namen Welterbe trägt.

4. Tag, Samstag, 01.06.2019: Tauplitzalm
Heute erleben wir die Tauplitzalm. „Die Alm“, wie sie von den Einheimischen liebevoll genannt wird, ist das größte Seenhochplateau Mitteleuropas und befindet sich – höchst lebendig – im Gebirgsstock des „Toten Gebirges“. Hier können wir einen gemütlichen Genuss-Spaziergang über eine weitgehend ebenerdige Straße zur „Grazer-Hütte“ unternehmen oder alternativ eine herrliche „6-Seen-Wanderung“, bei der man ebenfalls zünftig einkehren kann. Die 6 Bergseen – vom kleinen Märchensee bis zum großen Steirersee – sind kristallklar und haben beste Trinkwasserqualität, was unter anderem auch die Forellen und Saiblinge schätzen, die sich in den Gewässern tummeln. Blumenliebhabern die Tauplitzalm anzupreisen, hieße Eulen nach Athen tragen. Das Gebiet ist weithin als riesiger Alpengarten bekannt. Traditionsreicher Abschlussabend mit Musikunterhaltung.

5. Tag, Sonntag, 02.06.2019: Narzissenfest in Bad Aussee – Grundlsee
Wild wachsende Narzissen schmücken im Frühling die Blumenwiesen des Salzkammerguts. Sie verwandeln die idyllische Berg- und Seenlandschaft zwischen Dachstein, Loser und dem Toten Gebirge in ein duftendes Blütenmeer. Gelb, weiß, grün – so weit das Auge reicht. Im Ausseerland-Salzkammergut blüht die weiße Stern-Narzisse je nach Höhenlage von Mitte Mai bis Mitte Juni. Jedes Jahr um diese Zeit findet hier das Narzissenfest, das größte Blumenfest Österreichs, statt. Dieses farbenfrohe Ereignis lassen wir uns nicht entgehen! Beim Stadtkorso in Bad Aussee werden wir – umrahmt von Volksmusik, Brauchtum und Handwerk – die im Stadtzentrum ausgestellten Figuren bestaunen und die wunderschöne Stadt im Mittelpunkt Österreichs entdecken. Um 11.30 Uhr startet dann der Korso, begleitet von Musikkapellen. Der Bootskorso am Grundlsee beginnt um 14.30 Uhr. Per Shuttlebus besuchen wir auch diese Veranstaltung vor unserer Heimfahrt.

Veranstalter: TTS Trautner-Touristik-GmbH, Stuttgart, Service-Tel. 0171 7463530

Unser Reisepreis und Leistungen:
825,- EURO

pro Person im Doppelzimmer Einzelzimmer-Zuschlag: 48,- EURO

  • Fahrt im modernen Fernreiseomnibus mit Bordtoilette
  • 4 x Übernachtung mit Frühstücksbuffet im sehr guten, familiär geführten 3-Sterne-Hotel „Gosauer Hof“, ruhig am Ortsrand von Gosau gelegen; Zimmer mit Bad oder Dusche / WC, Sat-TV und fantastischem Blick auf die Berge; inkl. Touristen-Steuern
  • 3 x Abendessen (Wahlmenü) im Hotel
  • Abschlussabendessen mit Musikunterhaltung
  • Berg-und Talfahrt mit der Schafberg-Dampfzug-Bahn
  • Besuch von Hallstatt mit Eintritt Beinhaus
  • Berg-und Talfahrt mit der Dachstein-Krippenstein-Bergbahn
  • Eintritt mit Führung Dachstein-Rieseneishöhle
  • Besuch Tauplitzalm mit Genuss-Wanderung
  • Besuch Narzissenfest Bad Aussee inklusive Eintrittsgebühr und Shuttle-Service zum / vom Grundlsee
  • Persönliche und umsichtige TTS-Reisebetreuung

Mindestteilnehmerzahl:
20 Personen

Zeiten / Programmänderungen vorbehalten

Hier können Sie sich das Reiseprogramm herunterladen