Harz

Das Beste vom Harz
Das Beste vom Harz
Goslar, Harzer Bergstädte, Brocken, Quedlinburg und Erfurt
Reisetermin: 1. bis 6. September 2019 / 6 Tage

Dort, wo in unzähligen Geschichten Teufel und Hexen eine große Rolle spielen, findet man Bauten im Stil der Romanik, historische Fachwerkstädte mit für Europa einmaligen Sehenswürdigkeiten, holzverschalte Bergmannshäuser, zahlreiche UNESCO-Welterbestätten, hochalpine Vegetation auf der Brockenkuppe, bunte Bergwiesen, bizarre Felsformationen, waldreiche Mittelgebirge und sanfte Hügel. Ein Höhepunkt ist auch die Fahrt mit der historischen Dampfbahn durch geheimnisvolle Täler hinauf zum sagenumrankten Brocken, dem Schauplatz der „Walpurgisnacht“. Besuchen Sie mit uns diesen reizvollen und abwechslungsreichen Landstrich in der Mitte Deutschlands.

Unser Reise-Programm:

1. Tag, Sonntag, 01.09.2019: Anreise – Goslar – Kaiserpfalz
Morgens Busfahrt ab Stuttgart und Böblingen mit Pause nach Goslar. Mittagessen im urigen Brauhaus Gose“, wo wir die seltene Biersorte probieren. Die mittelalterliche Stadt Goslar ist UNESCO-Weltkulturerbe. Am Nachmittag erwarten uns viele Sehenswürdigkeiten, u. a. der malerische Marktplatz, das Rathaus, das Siemenshaus sowie einzigartig schöne Fachwerkhäuser. Die „Kaiserpfalz“ mit ihrem Prunksaal werden wir im Rahmen der Stadtführung auch von innen besichtigen. Abendessen im Hotel „Achtermann“, unserem Quartier während der gesamten Reise. Das First-Class-Hotel kombiniert gekonnt 500-jährige Geschichte mit modernen Elementen und liegt direkt an der Fußgängerzone in der historischen Altstadt von Goslar.

2. Tag, Montag, 02.09.2019: Wernigerode – Okertalsperre – Romkerhall
Heute besuchen wir Wernigerode, die „bunte Stadt am Harz. Am Nordrand des Harzes gelegen – zu Füßen ihres Schlosses, dem „Neuschwanstein des Harzes“ – besticht die zauberhafte Altstadt durch ihre einzigartige Vielfalt an prachtvollen Fachwerkhäusern, die wir bei einer bequemen Fahrt mit der Bimmelbahn bestaunen können. Danach kehren wir in einer Institution ein – dem „Harzer Baumkuchenhaus”, wo wir nach dem Schau backen diese Spezialität verkosten. Von dort geht es in Richtung Okertalsperre zum Windbeutel-König, berühmt wegen seiner kreativen Teigkreationen. Ob klassisch-süß oder ausgefallen herzhaft – hier kommen „Windbeutel-Liebhaber“ voll auf ihre Kosten. Eine Kuriosität setzt den Schlusspunkt des Tages: Wir passieren Romkerhall, das kleinste Königreich der Welt, um das sich diverse widersprüchliche Geschichten ranken. Abendessen im Hotel.

3. Tag, Dienstag, 03.09.2019: Dampfzugfahrt Brocken – Panoramafahrt Harzer Bergstädte – Fachwerkzauber
Heute fahren wir mit der historischen Brockenbahn. Der Harz liegt uns zu Füßen – genießen wir die Aussicht und die Mystik dieses Ortes. Einzigartig ist der botanische Brocken-Garten auf der waldfreien Kuppe des Brockens. Er besteht seit 1890 und beherbergt rund 1.500 Pflanzenarten aus allen Hochgebirgen der Erde. Rückfahrt ebenfalls mit der legendären Schmalspurbahn. Bei der anschließenden Bus-Rundfahrt sehen wir in den ehemaligen freien Bergstädten wie z. B. Altenau, Wildemann oder Lautenthal bunte holzverschalte Bergmannshäuser und schöne Fachwerkkirchen. Außerdem besuchen wir in St. Andreasberg das Harzer-Roller-Museum: Kanarienvögel hatten als Warnvögel im Bergbau eine wichtige Funktion, ihre Zucht war ein einträglicher Wirtschaftszweig. In Elend werden wir die kleinste Holzkirche Deutschlands anschauen und in Clausthal-Zellerfeld die größte Holzkirche Deutschlands, bevor wir zum Abendessen wieder im Hotel eintreffen.

4. Tag, Mittwoch, 04.09.2019: Quedlinburg – Höhlenwohnungen
Nach dem Frühstück besuchen wir Quedlinburg – ein Bilderbuch von 1.300 Fachwerkbauten in seltener Geschlossenheit. Hinter den Mauern und Toren verbergen sich die Schätze einer tausend Jahre alten Stadt (UNESCO-Welterbe). Die Rundfahrt durch enge mittelalterliche Gassen und Straßen unternehmen wir bequem mit der Bimmelbahn. Zur Mittagspause im „Brauhaus Lüdde“ probieren wir den „Knuttenforz“. Nachmittags besuchen wir eine Besonderheit und einzigartig in Deutschland: Die Höhlenwohnungen von Langenstein. Selbst in amerikanischen Zeitungen wurde vom Dorf der Troglodyten, den Höhlenbewohnern, gesprochen; der letzte Bewohner zog 1916 aus. Nach einer Führung Rückfahrt zum Hotel und Abendessen.

5. Tag, Donnerstag, 05.09.2019: Thale – Hexentanzplatz – Gernrode
Über Blankenburg erreichen wir Thale, das Tor zum Bodetal, mit seiner gewaltigen Schlucht, den sagenumwobenen Felsen Hexentanzplatz un„Rosstrappe“. Spektakulär ist die Aussicht bei den Auffahrten mit der Gondel- bzw. Seilbahn zu den beiden Felsplateaus und der Rundumblick bis zum Brocken und der Teufelsmauer. Nach dem Mittagessen Fahrt über Gernrode mit seiner frühromanischen Kirche und der Kuckucksuhr XXXL zurück nach Goslar. Genießen wir die Annehmlichkeiten unseres Hotels wie Schwimmbad mit Sauna und freuen uns dann auf ein originelles Hexen-Abend-Essen.

6. Tag, Freitag, 06.09.2019: Kyffhäuser – Bauernkriegs-Monumentalbild – Erfurt – Rückreise
Fahrt über den Naturpark Kyffhäuser, mit Sicht auf das berühmte Denkmal, nach Bad Frankenhausen. Besichtigung des monumentalen Panoramabildes zum Bauernkrieg, auch als „Sixtina des Nordens“ bezeichnet. Anschließend Fahrt nach Erfurt. Bei einer spannenden Stadtführung durch die historische Altstadt entdecken wir beeindruckende Sehenswürdigkeiten – u. a. die berühmte Krämerbrücke über der Gera mit ihren mittelalterlichen Häusern und Läden – und erfahren Anekdoten über die Hauptstadt Thüringens. Danach Rückreise; Ankunft in Böblingen und Stuttgart am späten Abend.

Veranstalter: TTS Trautner-Touristik GmbH, Württembergstr. 317, 70327 Stuttgart,
Telefon: +49 (0) 171 7463530, E-Mail: petra.meyer@trautner-touristik.de

Unser Reisepreis und Leistungen:
1.095,- EURO

pro Person im Doppelzimmer Einzelzimmer-Zuschlag: 120,- EURO

  • Fahrt im modernen Fernreiseomnibus mit Klimaanlage, bequemen Schlafsesseln, Bordkühlschrank und Bordtoilette
  • 5 x Übernachtung im 4-Sterne-Hotel „Der Achtermann“ in Goslar; Komfort-Zimmer mit Bad oder Dusche / WC
  • 5 x reichhaltiges Frühstücksbuffet
  • 4 x Abendessen (3-Gang-Wahlmenü oder Buffet) im Hotel
  • Hexen-Abend-Essen (4-Gang-Menü oder Buffet inkl. Getränke)
  • Sämtliche Eintrittsgebühren lt. Programm
  • 1. Tag: Mittagessen in Goslar und Stadtführung
  • 2. Tag: Bequeme Stadtbesichtigung mit der „Wernigeröder Bimmelbahn“, Besuch Baumkuchenhaus mit Führung und Imbiss sowie Okertalsperre mit Windbeutel-Verkostung
  • 3. Tag: Fahrt mit dem Brocken-Dampfzug; Harzer-Roller-Museum
  • 4. Tag: Stadtbesichtigung mit der „Quedlinburger Bimmelbahn“, Mittagessen „Knuttenforz“ im Brauhaus, Führung Höhlenwohnung
  • 5. Tag: Ausflug Thale inkl. Bergbahnfahrten und Mittagessen
  • 6. Tag: Besichtigung Führung Panoramabild; Stadtführung Erfurt
  • Persönliche und umsichtige TTS-Reiseleitung

Mindestteilnehmerzahl: 20 Personen

Zeiten / Programmänderungen vorbehalten

Hier können Sie sich das Reiseprogramm herunterladen